Social Media Kurs (Teil3) – Evangelists, Influencers & Content-User

Es gibt 3 Hauptgruppen von Usern:

 

Evangelists (Prediger):

Das sind Menschen, die aus Begeisterung von Ihrem Service und Ihrem Produkten sprechen. Das ist die wertvollste Menschengruppe die Sie als Fans und Kunden überhaupt haben können! Das Ziel ist es eine Armee von solchen Predigern zu erstellen und mit ihnen zu arbeiten. Das sind meist auch Kunden. Testimonial-Kunden,…

 

Influencers/Publisher (Einflussnehmer, Herausgeber):

Diese Menschen haben viele Follower und Anhänger.

 

Content-User:

Sie sind nur auf der Suche nach Lösungen für ihre Problemen, das sind Menschen welche gerne Geld ausgeben für die passende Lösungen.

 

The Klaut Score misst den Score des Benutzers: Es geht um das gezielte Marketing mit der gezielten Kommunikation bei den richtigen Usern.

 

1.) Der erste Schritt sollte es sein die Gruppen klar unterscheiden zu können und bei der Fan/Lead/Kunden Generierung auch die richtige Gruppe zu suchen!

2.)  Was sind die heißen Themen bei Ihrer Zielgruppe, worüber gesprochen wird.

 

So finden Sie die 3 Zielgruppen:

 

AUFTRAG: Influenzer ausfindig machen, kontaktieren, als Freund adden und eine Liste der Influencer erstellen.

 

Google: Influenzer suchen – Keyword eingeben, in Google auf mehr klicken, dann Blogs wählen. Danach den Inhaber suchen, seine Webseite, sein Fanpage, dort Fans und Kommentatoren ausfindig machen und sich mit ihnen verbinden. Im Blog einen Backlink zur eigenen Fanpage setzten und im Blog rausfinden, bei welchen Artikeln heftig diskutiert wird. Das ist die Grundlage für den nächsten Post auf der eigenen Fanpage und im eigenen Blog.

Tragen Sie alle Influenzer in eine Excel-Liste ein. Das Ziel ist es Nutzer, welche öfter kommentieren und die Beitragsersteller zu finden. Später gehen Sie dann in Google auf Diskussionen um dort die Influencer ausfindig machen. Mit Hilfe von Google Foren suchen und die Publisher ausfindig machen.

 

Mention: Software runterlassen und Alerts erstellen, Mention macht die ganze Suchearbeit automatisiert.

 

Klout.com: Kostenlos anmelden, dann auf Settings und Connectings Networks gehen und dort verbinden. Unten den Links auf Your influencial Tonic die Kategorien angeben, wofür Sie sich interessieren. ⇒ Von den Influencern lernen.

 

Amazon.de: Kommentare in Amazon suchen, mitkommentieren und die Quellen finden.

 

Nachdem Sie die Influencer gefunden haben, treten Sie zuerst in Kontakt mit Ihnen, bevor Sie diese adden.

Erst wenn Sie die erste kleine Gruppe von Influencern zusammen haben, dann werde Sie in der Lage sein diese zu beeinflussen. -> Das tun Sie indem Sie relevante Informationen für Sie haben.

 

Sich richtig Branden:

Lösung der Probleme + positive Gefühle = Brandung

Ihre Geschichten + Emotionen = Branding

 

Brandung ist eine Marketing-Strategie um ein Resonanzfeld (Marke) mit positiven Gefühlen/Emotionen langfristig in das Unterbewusstsein der Zielgruppe mittels Storytelling zu verankern.

 

Branding mit Marketing-Kampagne

b2ap3_thumbnail_Unbenannt_20150414-132955_1.png

 

Storytelling:

 

Cast-Away Storytelling für Fedex Emotionale Story

Top Gun – Ray-Ban Brillen wurden danach um 40 % stärker verkauft

iRobot = Audi RSQ Serie/R8 Serie

Apple zeigt die Videos in einer Geschichte wie man das iPad z.B. im alltäglichen Leben integrieren kann und soll.

 

Die Marktanalyse hat gezeigt welche Zielgruppe das iPad nutzen wird, Apple hat sich auf die alltäglichen Probleme dieser Zielgruppe fokussiert und in der Geschichte gezeigt wie genau diese Zielgruppe diese Probleme mit dem iPad umgehen kann.

 

Setzen Sie Videos und Infografiken in Facebook ein!

  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.