Social Media Kurs – Übersicht

Hier finden Sie eine Übersicht zur Beitrags-Reihe „Social Media Kurs“ (1-8)

 

Social Media Kurs (Teil 1) – Funktionalität der Chronik

Call to Action
1. Schritt: Provokationstechniken:
Provozieren, Engagieren, Informieren, Überraschen, Unterrichten, Belohnen, Beschenken, Einladen

 

Social Media Kurs (Teil 2) – Der Facebook Algorithmus

Content is King but Engagement is Queen!
= Man kann den besten Content haben, ohne Engagement wird nichts passieren.

 

Social Media Kurs (Teil 3) – Evangelists, Influencers & Content-User

Evangelists (Prediger):
Das sind Menschen, die aus Begeisterung von Ihrem Service und Ihrem Produkten sprechen. Das ist die wertvollste Menschengruppe, die Sie als Fan und Kunden überhaupt haben können!…

 

Social Media Kurs (Teil 4) – Mit Klout die Reichweite kontrollieren

Algorithmus von Klout:
1.) Wahre Reichweite (gilt nur für Posts, die geteilt, kommentiert und geliked wurden)
2.) Die Wirkung (wie stark wird verbreitet und interagiert)
3.) Das Netzwerk (wie stark ist man vernetzt und mit wie vielen)

 

Social Media Kurs (Teil 5) – FCF: Verbindung & Vertrauen

Wenn Sie als Marketing-Manager im Internet Umsatz machen wollen, geht es nur um eine Sache! -> VERTRAUEN!!! Wenn Sie nicht in der Lange sind Vertrauen aufzubauen, werden Sie scheitern!

 

Social Media Kurs (Teil 6) – Die richtige Kommunikation

Ihre Expertise – So bauen Sie sie auf:
Sie können diese virtuelle Bühne, wie sie gerne genannt wird, wunderbar dazu nutzen, um Aufmerksamkeit zu erzeugen, indem Sie themenrelevante und hochwertige Informationen vermitteln. Damit ist Ihr Ziel gelungen, durch das Vorweisen Ihrer Fachkenntnisse Autorität zu erschaffen, die ihnen das Vertrauen der User gibt.

 

Social Media Kurs (Teil 7) – Die Marktanalyse

Die meisten Entscheidungen werden emotional und egoistisch getroffen – und dann wundern sich die Leute warum es nicht klappt.
Wir können sogar die Marketing-Strategie der Mitbewerber herausfinden. Es geht hier um das Bedürfnis Ihrer Kunden.

Social Media Kurs (Teil 8) – Grundlagen der Viralität

90 % der Empfehlung passiert unbewusst. Emotionen sind hier das Gold.
Provokation + Begeisterung = virale Zündung

 

  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •   
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.